Business-Massagen und Physiotherapie, München - Business-well, Inhaber Herr Oertel
Anmeldung Firma

Studie zu Massagen in Unternehmen

Das Touch Research Institute University of Miami School of Medicine hat durch eine Studie belegt, dass Massagen am Arbeitsplatz den Stress deutlich reduzieren können.

Zweimal pro Woche wurden 26 Probanden für ca. 15 Minuten über einen Zeitraum von fünf Wochen in ihrer Firma Massagen verabreicht.

Unmittelbar nach den Massage-Sitzungen wurde festgestellt:

Eine Änderung der Gehirnwellen in Richtung erhöhter Wachsamkeit

Bessere Leistung bezüglich mathematischer Aufgaben (abgeschlossen in kürzerer Zeit mit weniger Fehler)

Am Ende der fünf Wochen wurde ermittelt:

Weniger Stress am Arbeitsplatz

Deutlich verminderter depressiver Stimmungs-Zustand

Diese Befunde sind sehr bedeutsam, denn die internationale Arbeitsorganisation erklärte im World Labour Report, dass Stress am Arbeitsplatz der US-Wirtschaft 200 Mrd. $ jährlich kostet.

Diese Kosten entstehen durch Produktivitätsverluste, Schadenersatzansprüche, Fehlzeiten, Krankheiten, Versicherungen und die direkten medizinischen Kosten.

_______________________________________________________

Eine neue Studie von der McMaster University in Ontario erklärt die schmerzlindernde, entzündungshemmende und regenerierende Wirkung einer Massage.

Die Massage aktiviert Gene in den Muskelzellen, welche die Produktion zweier entzündungsfördernder Botenstoffe drosseln. Außerdem bilden sich in den strapazierten Muskeln nach einer Massage mehr Mitochondrien. Diese Kraftwerke in den Zellen fördern unter anderem die Heilung verletzter und überstrapazierter Muskelfasern.

Massagen sind nicht nur für Sportler wichtig, sondern auch für Personen, die an verschiedensten chronisch-entzündlichen Beschwerden am Bewegungsapparat leiden.

Von regenerierenden, schmerzlindernden Massagen können also auch insbesondere Bildschirmarbeiter profitieren.


Das Beste für Ihre Mitarbeiter - Gesundheit und Wohlbefinden im Unternehmen.