Business-Massagen und Physiotherapie, München - Business-well, Inhaber Herr Oertel
Anmeldung Firma

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und business-well. Kunde ist diejenige Person, die Anwendungen für sich selbst oder für Dritte ab dem Zeitpunkt der Buchung in Anspruch nimmt. Kunde ist außerdem der Käufer von Gutscheinen. Mit der Buchung dieser Dienstleistungen erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit. Business -well behält sich eine Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

Buchung, Terminplanung
Kunden können per Internet Termine buchen bzw. Gutscheine bestellen. Die Vergütung ist nach jeder Behandlung fällig. Privatversicherte überweisen nach Rechnungsstellung auf das in der Rechnung angegebene Konto. Gutscheine werden nach Eingang des Geldes an den Kunden verschickt.

Terminänderung und Terminabsage
Vereinbarte Termine sind grundsätzlich wahrzunehmen. Sollte der Kunde einen vereinbarten Termin aus wichtigem Grund nicht wahrnehmen können, ist eine Terminänderung bzw. Absage bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ohne Kosten möglich. In diesem Fall genügt die Stornierung im Terminplan von business-well. Wenn der Kunde zu seinem vereinbarten Termin nicht erscheint, werden Kosten in Höhe von 18.- Euro pro Termin berechnet.

Änderungen
Business-well behält sich Änderungen bzw. Absagen vereinbarter Termine aus wichtigem Grund vor. Ebenso behält sich business-well den Einsatz von qualifizierten externen Mitarbeitern vor. Eine Ankündigung seitens business-well bezüglich eines anderen Behandlers wird rechtzeitig kommuniziert. Der Austausch eines Masseurs/Physiotherapeuten berechtigt nicht zum Rücktritt von der Vereinbarung.

Business-well behält sich das Recht vor, Massagen- oder Physiotherapieanwendungen aus wichtigem Grund zu stornieren. In diesem Fall erstatten wir alle gezahlten Beträge. Durch höhere Gewalt oder Ausfall eines Masseurs/Physiotherapeuten kann eine Anwendung auch unmittelbar vor und während der Behandlung storniert werden. In diesen Fällen sind wir zu einer anteiligen Erstattung bereits gezahlter Beträge verpflichtet.

Es können keine weiteren Ansprüche an business-well geltend gemacht werden. Ein Anspruch auf Ersatz von Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, die entstehenden Kosten sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln von Seiten business-well zurückzuführen.

Haftungsausschluss
Business-well übernimmt vor, während und nach den Anwendungen keine Haftung für die Kunden und deren Wertgegenstände. Eine Haftpflicht des Masseurs/Physiotherapeuten wird ausgeschlossen mit Ausnahme im Falle von fahrlässigen Pflichtverletzungen, die das Leben, den Körper und die Gesundheit betreffen.

Massagen und physiotherapeutische Behandlungen
Die Mitarbeiter von business-well erbringen ihre Leistungen auf der Grundlage der Informationen, die vom Kunden erteilt werden. Für die sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen ist ausschließlich der Kunde verantwortlich. Business-well ist ein leistungsstarkes, nachweislich aus hoch qualifizierten Physiotherapeuten/Masseuren bestehendes Team, das seine Leistungen nach bestem Wissen und praktischen Fähigkeiten ausführt. Wir sind zur Leistungserbringung verpflichtet. Eine Garantie für den Erfolg der Anwendungen kann nicht gegeben werden.

Datenschutz
Die von business-well erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland verwendet. Business-well schützt personenbezogene Kundendaten und behandelt diese vertraulich. Zu den personenbezogenen Daten zählen alle Daten, die zusammen mit dem Namen des Kunden gespeichert sind. Das sind Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Rechnungsanschrift und Bankverbindung. Diese Daten werden von business-well in Kundendateien gespeichert und zum Zweck der Leistungserbringung und zur Abrechnung verwendet. Über Produkte und Angebote informiert business-well seine Kunden, soweit dies vom Kunden nicht anders angegeben ist. Dieser Einwilligung kann jederzeit widersprochen werden.

Auskunftsrecht
Kunden und Nutzer dieser Internetseite haben das Recht, von business-well Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. Die Auskunft kann auf Anfrage auch elektronisch übermittelt werden.

Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt gemäß § 306 Abs. 1 BGB die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen hiervon unberührt. Ein ganz oder teilweise unwirksamer Inhalt des Vertrages richtet sich laut § 306 Abs. 2 BGB nach den gesetzlichen Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland.

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese AGBs gelten ab dem 01.10.2001 und sind Grundlage jedes Vertrages und jeder Tätigkeit zwischen business-well und allen Kunden.